Im Sommer ist in Bremens Innenstadt immer ein großer Besucherandrang. Das Wetter lädt zu einem Bummel unter freiem Himmel ein und die Tische vor den Eisdielen wirken plötzlich noch einladender. Von weither wird mit Zug angereist, um Bremens ,,Shoppingmeile‘‘ auf den Prüfstand zu stellen und Scharen von Städtereisenden sammeln sich am Roland.  Doch wie wäre es mit einer kleinen Reise in die Vergangenheit?

In dem zauberhaften Bremen ist das möglich! Besuchen Sie das mittelalterliche Schnoorviertel in Bremens Altstadt. Häuser aus den Jahren 1403-1890 erwarten Sie prachtvoll im Stiel des Barocks, des Klassizismus und der Renaissance. Die schmalen Gassen wirken geheimnisvoll und magisch. Das alte Kopfsteinpflaster rundet den harmonisch alten Stil ab. Doch auch hinter den alten Fassaden gibt es viel Sehenswürdiges. Kunsthandwerk, Gastronomie und Spezialitäten erwarten Sie. Schauen Sie doch mal in Schröter’s Chocolaterie und Patisserie  vorbei und probieren Sie handgefertigte Pralinen. Für den großen Hunger wäre eine Möglichkeit der ,,Gasthof zum Kaiser Friedrich‘‘. Seit Jahrhunderten werden in diesem Gasthof norddeutsche Gerichte wie Labskaus, Knipp und Bratkartoffeln zubereitet. Wer sich ein Souvenir von dem urigen Erlebnis mitnehmen möchte, für den ist es ein Muss in der Schnoor Oase vorbeizuschauen. Hier finden Sie alte Blechwerbeschilder, antike Spielsachen und verschiedene Sammlerstücke. Nutzen Sie nun die schönen Tage und lassen sie sich auf die Zeitreise ein.

We like Schnoor. We like IT.