IT-Leasing

Gerade im IT-Bereich bietet Leasing gegenüber klassischer Kreditfinanzierung zahlreiche Vorteile.

So hat der Leasingnehmer die Option, das geleaste Objekt nach Ablauf der Grundlaufzeit zu erwerben. Zudem können die Raten in einem Leasingverhältnis nicht mehr erhöht werden, wenn sie erst einmal vertraglich festgelegt worden sind. Der Leasingnehmer kann die monatlich fixierte Zahlung somit in seine Liquiditätsplanung einbeziehen. Und nicht zuletzt lassen sich Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich voll absetzen.

Kurzum: Leasing schont die Liquidität.

Operating Leasing:

 Das Verwertungsrisiko liegt beim Leasinggeber

  • Dem Leasingnehmer wird ein Kündigungsrecht eingeräumt
  • Es gibt keine feste Grundmietzeit
  • Der Leasinggeber trägt die Chancen und Risiken, die mit dem Eigentum des Leasingobjektes einhergehen
  • Leasingnehmer verbuchen die Leasingraten als sofortigen Aufwand
  • Da sich die Eigenkapitalquote in der Bilanz des Leasingnehmers verbessert, wird die Kapitalbeschaffung erleichtert
  • Vereinbarte Dienstleistungen für Wartung und Service werden in den Leasingraten berücksichtigt

 Leasing bei Heitmann:

  • Kündbarer Leasingvertrag (Operating Leasing)
  • Laufzeit 36 Monate / ohne vorzeitige Kündigung maximal 42 Monate
  • Anrechnung der Werteerlöse bei Abschluss neuer Leasingverträge
  • Beschaffung und Lieferung der Hardware
  • Beratung bei der Auswahl von Gerätekomponenten, die den Geschäftsanforderungen genügen
  • Bereitstellung von Lizenzen (Softwareleasing)

Überzeugen Sie sich einfach von unseren individuellen Leasingoptionen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!